Pageraustausch TPL BirdySlim abgeschlossen

Der Pageraustausch ist abgeschlossen

Danke für die gute Kooperation beim Tauschen

  • 973 Pager wurden in Summe ausgetauscht
  • Alle neuen Pager wurden einzeln ausgepackt, Akku aufgeladen, Firmware updated, Programmierfiles erstellt, in der Datenbank die Seriennummern aktualisiert, Pager programmiert, wieder verpackt und zum Versand an die Dienststellen vorbereitet bzw. in Leitstellen hinterlegt
  • 687 alte Pager wurden bereits von den Dienststellen retourniert, den Rest erwarten wir in den nächsten Tagen
  • 80 Arbeitsstunden wurden rein fürs Programmieren aufgewendet, was je Pager knapp 5 Minuten an Bearbeitungsdauer bedeutet
  • 20 weitere Stunden für Vorbereitung, Logistik und Nachlauf der retournierten Pager

Notruf NÖ erreichte bei TPL den kostenlosen Austausch auf Neugeräte

Seit mehr als zwei Jahren akzeptieren wir Produkte von TPL Systems als Alarmgeräte im Pagernetz. Obwohl wir bis vor kurzem selbst diese Geräte nie vertrieben oder empfohlen haben, so war es uns doch wichtig, dass sie in unserem Netz fehlerfrei funktionieren.

Aufgrund unterschiedlicher Probleme im Betrieb der letzten beiden Jahre konnte von Notruf NÖ nach technischen Untersuchungen und mehreren zähen Verhandlungen mit der Firma TPL Systems nun erreicht werden, dass landesweit alle Pager vom Typ TPL BirdySlim „für unsere Dienststellen“ kostenlos ausgetauscht werden.

Wir freuen uns, dass alle Pager kostenlos getauscht wurden, egal in welchem Zustand diese waren (gebrochenes Display, defekte Gürtelclips,  usw. sind ebenfalls kein Problem) – der Pager sollte zumindest „noch als solcher erkennbar sein“.

Was ist neu oder hat sich verbessert?

Folgende Problemfelder wurden mit dem neuen Pager gelöst:

  • Sehr kurze Akkulaufzeit
  • Empfangsprobleme und damit verbunden verstümmelte Zeichen
  • Vereinzelte Fehlauslösungen
  • Diverse Bugs bei der Dekodierung unter den Firmwareversionen 1.00.2_08/12/14/16/22/24
  • Eingerissene Gehäuse und dergleichen
  • ….. und ein paar weitere kleine Bugs

Die neuen Pager haben ein Gehäuse mit anderer Kunststoffzusammensetzung und einen adaptierten Akkufachdeckel, einen größeren Akku mit mehr Kapazität, sowie eine komplett überarbeitete neue Firmware.

Alle neuen Pager wurden mit der Firmware 1.00.3_05 oder höher ausgeliefert.

 


Fragen und Antworten zum Pageraustausch

Was passiert, wenn die Dienststelle weniger alte Pager retourniert, als ihr geklonte neue Pager übergeben wurden?

TPL Systemes tauscht die Pager 1:1 aus (möchte also für jeden neuen Pager auch einen alten Pager retour), sollten weniger alte Pager retourniert werden als neue ausgegeben wurden, wird die Differenz den Dienststellen zum Neupreis je Pager verrechnet.

Können vorhandene Ladegeräte weiter verwendet werden?

Ja, das Gehäuse der neuen Pager ist optisch ident mit dem der alten – auch die Ladekontakte sind an derselben Stelle.

Können vorhandene Gürtelclips weiter verwendet werden?

Ja, der neue Pager hat dieselbe mechanische Befestigung für den Gürtelclip wie der alte – defekte Gürtelclips können auf den alten Pagern bleiben, und werden einmalig kostenlos im Zuge der Pagertauschaktion auf neue ausgetauscht.

Passt der alte Gürtelclip weiterhin auf den neuen und größeren Akkufachdeckel?

Ja, der bekannte Gürtelclip passt auch über den neuen Akkufachdeckel.

Kann man die alten Akkufachdeckel weiter verwenden?

Nein, der neue adaptierte Akkufachdeckel ist ca. 1-2mm dicker, und ist so konstruiert, dass er unbemerkt unter dem Gürtelclip verschwindet, und gleichzeitig den neuen Akku fest genug in die Kontakte reindrückt.

Kann man den alten Akku weiter verwenden?

Nein, der neue Akku hat eine höhere Kapazität und ist daher auch ca. 1-2mm dicker. Damit der neue Akku genug Platz hat, wurde auch der Akkufachdeckel neu konstruiert und ist ebenfalls 1-2mm dicker. Akku und Akkufachdeckel sind aufeinander abgestimmt und nur mehr in der neu gelieferten Version zu verwenden, also genau in der Form und Kombination, wie sie beim Pagertausch sowieso ausgeliefert werden. Die neue Firmware ist auch genau auf diesen Akkutyp beim Laufzeitmanagement abgestimmt.


Sollte es noch weitere Fragen geben, werden diese gerne unter info@pagernetz.at beantwortet.

Die von uns empfohlenen Pager finden Sie in unserem Webshop